Die Griechen flüchten zu Bitcoin – Kapitalverkehrskontrollen umgehen

Die anonyme Währung erlaubt Kapitalsicherung! Die Griechen versuchen mit allen Mitteln ihr Geld ins Ausland zu verschieben, deshalb erlebt Bitcoin wieder einmal einen Aufschwung. Immer mehr Griechen nutzen die digitale Krypto-Währung Bitcoin, um Teile ihres Vermögens in andere Währungen umzutauschen, denn Bitcoins können nicht so einfach reguliert werden und somit fallen sie auch nicht unter die Kapitalkontrolle. Die Anzahl der Registrierungen an der griechischen Bitcoin-Börse BTCGrecce stieg in den letzten Wochen rasant.

Die Bitcoins kann man ohne Kontrolle von Banken oder des Staats auch ins Ausland transferieren. Außerdem schützt die digitale Währung vor einer Entwertung des Geldes.

Ich denke, dass die Griechenlandkriese den weltweiten Bitcoin-Markt insofern beeinflusst, dass sich eine rechtzeitige Investition in die Krypto-Währung bald bezahlt machen wird – Leute… Holt euch Bitcoins!

 

Zum Vergleich:

Bitcoin Kurs: EUR

243,96 € ( Stand 07.07.15 10:09 )

Den aktuellen Bitcoin Kurs findet man hier:


Leave A Comment?

You must be logged in to post a comment.